Datenschutz-Bestimmungen

gemäß Artikel 13 der Verordnung (EU) 2016/679

Mit diesem Dokument ("Information") möchte der Datenverantwortliche, wie unten definiert, Sie über die Zwecke und Methoden der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und über die Rechte gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 zum Schutz von Personen informieren in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten sowie den freien Datenverkehr („DSGVO“) anerkennt. Diese Mitteilung bezieht sich ausschließlich auf die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Website www.dropmask.it (die "Website").

1. Wer ist der Datenverantwortliche?

Der Datenverantwortliche ist Cappello Group SpA Industriezone IV Phase Viale 3, n 5, 97100 Ragusa (RG).


2. Welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten
2.1. Gemeinsame personenbezogene Daten

Als Reaktion auf Ihre spezifische Anfrage und zu den in Artikel 3 dieser Mitteilung genannten Zwecken verarbeitet der Datenverantwortliche die folgenden personenbezogenen Daten:
- Allgemeine und Kontaktdaten wie Name, Nachname, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und alle zusätzlichen Daten, die Sie von Zeit zu Zeit über die Formulare auf der Website angeben.

2.2. Navigationsdaten

Die Computersysteme und Computerprogramme, die zum Betrieb der Site verwendet werden, sammeln einige personenbezogene Daten, deren Übertragung bei der Verwendung von Internet-Kommunikationsprotokollen implizit ist (z. B. IP-Adressen oder Domänennamen der Computer, die von Benutzern verwendet werden, die sich mit der Site verbinden, die URI - Uniform Resource Identifikator - Adressen der angeforderten Ressourcen, Zeitpunkt der Anforderung, Methode zum Senden der Anforderung an den Server, Größe der als Antwort erhaltenen Datei, numerischer Code über den Status der vom Server gesendeten Antwort - erfolgreich, Fehler usw. - und andere Parameter in Bezug auf das Betriebssystem und die IT-Umgebung des Benutzers). Obwohl es sich um Informationen handelt, die nicht gesammelt werden, um identifizierten betroffenen Personen zugeordnet zu werden, könnten sie aufgrund ihrer Natur durch Verarbeitung und Verknüpfung mit Daten im Besitz Dritter eine Identifizierung der betroffenen Personen ermöglichen anonyme statistische Informationen über die Nutzung der Website zu erhalten und ihre korrekte Funktion zu überprüfen und werden sofort nach der Verarbeitung gelöscht. Die Daten könnten verwendet werden, um die Verantwortlichkeit im Falle hypothetischer Computerkriminalität gegen die Site festzustellen: Abgesehen von dieser Möglichkeit bleiben die Daten über Webkontakte nicht länger als sieben Tage erhalten.

2.3. Kekse

In einigen Fällen werden personenbezogene Daten von der Cappello-Gruppe unter Verwendung verschiedener Technologien, einschließlich der von „Cookies“, erhoben. Cookies sind kleine Textdateien, die von einigen Websites erstellt und beim Zugriff auf die Website an den Browser des Benutzers gesendet werden. Diese Informationen können dann auf Ihrem Computer über ein Tag gespeichert werden, das das Gerät, aber nicht den Benutzer identifiziert.

Einige Seiten der Site verwenden Cookies, die von der Cappello Group oder Dritten gesendet werden, und andere Technologien, um das technische Funktionieren der Site selbst zu ermöglichen, um die Site besser zu nutzen und um statistische Analysen über die Nutzung der Site durchzuführen .

3. Was sind die Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung?

3.1. Vertragsdurchführung und Erfüllung gesetzlicher Pflichten

Ihre personenbezogenen Daten werden vom Datenverantwortlichen zu Zwecken verarbeitet, die eng mit der Ausführung des Vertrags, den Sie mit der Cappello-Gruppe abgeschlossen haben, verbunden und instrumentell sind, sowie zur Erfüllung von Verpflichtungen, die durch Gesetze, Verordnungen und / oder Gemeinschaftsvorschriften oder durch Aufsichtsorgane und Kontrolle oder durch andere dazu befugte Behörden.

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu den in diesem Absatz genannten Zwecken ist es nicht erforderlich, Ihre Einwilligung einzuholen, da die Rechtsgrundlage der Verarbeitung nach geltendem Recht in der Durchführung eines Vertrags und in der Erfüllung von eine gesetzliche Verpflichtung. Ihre personenbezogenen Daten werden so lange verarbeitet, wie es zur Verfolgung des angegebenen Zwecks erforderlich ist, und anschließend ausschließlich für den Zeitraum aufbewahrt, der zur Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen erforderlich ist.

3.2. Verwaltung Ihrer Anfrage

Ihre personenbezogenen Daten werden verarbeitet, um auf die Anfragen zu antworten, die Sie von Zeit zu Zeit über die Website stellen, wie beispielsweise und nicht beschränkt auf die Anfrage nach Informationen über die "Kontakt"-Formulare, die Registrierung für bestimmte Bereiche der Seite? ˅.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist nach geltendem Recht die Erfüllung Ihres Anliegens. Daher benötigt der Datenverantwortliche nicht Ihre Zustimmung, um die Verarbeitung durchzuführen.

Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage werden Ihre personenbezogenen Daten für den unbedingt erforderlichen Zeitraum verarbeitet und auf keinen Fall länger als [6] Monate aufbewahrt. Falls Sie jedoch eine Registrierung auf der Website beantragen, werden Ihre personenbezogenen Daten aufbewahrt, bis Sie sich entscheiden, registriert zu bleiben. Zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten werden Ihre personenbezogenen Daten für den dafür unbedingt erforderlichen Zeitraum verarbeitet und anschließend ausschließlich für den Zeitraum aufbewahrt, der von Zeit zu Zeit nach geltendem Recht (einschließlich der Bestimmungen zur Verjährung von Rechten) erforderlich ist.

3.3. Marketing

Auf Ihren Wunsch kann die Cappello Group Ihre personenbezogenen Daten auch verarbeiten, um Ihnen über den Newsletter kommerzielle oder redaktionelle Mitteilungen zuzusenden.
Für diese Behandlung ist Ihre Einwilligung erforderlich, die die Rechtsgrundlage der Behandlung nach geltendem Recht darstellt.

Die erhobenen Daten werden vom Datenverantwortlichen verarbeitet, bis Sie entscheiden, die Einwilligung zu widerrufen und / oder die Beendigung der Verarbeitung zu erwirken.
Auch wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen und / oder Direktmarketing-Aktivitäten zu widersprechen, indem Sie sich an den Datenverantwortlichen unter der folgenden Adresse wenden: info@cappellogroup.it.

4. Art der Verarbeitung personenbezogener Daten und Folgen einer Ablehnung

Für die oben in Artikel 3.1 genannten Zwecke ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten obligatorisch. Daher wird Ihre Weigerung es dem Eigentümer unmöglich machen, Sie weiterzuverfolgen.
Andernfalls ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten zur Verfolgung der im vorherigen Artikel 3.2 genannten Zwecke freiwillig. Daher wird Ihre Weigerung es der Cappello Group nicht unmöglich machen, Ihren Anfragen nachzukommen, sondern Sie nur über Angebote und / oder neue Produkte und / oder Initiativen zu informieren.

5. Methoden zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der DSGVO mittels Papier-, IT- und Telematik-Tools zu den angegebenen Zwecken und in jedem Fall mit geeigneten Methoden, um deren Sicherheit und Vertraulichkeit zu gewährleisten mit den Bestimmungen des Artikels 32 der DSGVO.

6. An welche Personen Ihre personenbezogenen Daten weitergegeben werden können und wer davon erfahren kann

Zur Verfolgung der im vorherigen Artikel 3 beschriebenen Zwecke werden Ihre personenbezogenen Daten an Mitarbeiter, externe Berater und im Allgemeinen an die Mitarbeiter der Cappello-Gruppe weitergegeben, die als zur Verarbeitung personenbezogener Daten befugte Personen fungieren.

Darüber hinaus kann es erforderlich sein, dass die Cappello-Gruppe Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergibt, die insbesondere zu den folgenden Kategorien gehören:
- Subjekte, die Dienstleistungen für die Verwaltung der IT-Systeme des Datenverantwortlichen erbringen;

- Subjekte, die technische Hilfeleistungen erbringen;
- Subjekte, die Logistik- oder Transportdienstleistungen erbringen;
- Subjekte, die professionelle Steuer-, Rechts- und Rechtsberatungs- und Beistandsleistungen erbringen;
- Aufsichts- und Kontrollbehörden und -organe und im Allgemeinen öffentliche oder private Subjekte mit publizistischen Funktionen.
Die zu den oben aufgeführten Kategorien gehörenden Personen werden in einigen Fällen als separate Datenverantwortliche, in anderen Fällen als vom Datenverantwortlichen speziell ernannte Auftragsverarbeiter gemäß Artikel 28 der DSGVO tätig. Sie können jederzeit die Liste der Datenverarbeiter anfordern, indem Sie sich an den Datenverantwortlichen unter den oben angegebenen Adressen wenden

Artikel 1.
Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an die Öffentlichkeit weitergegeben.


7. Ihre Rechte als Interessent
In Bezug auf die in dieser Mitteilung beschriebenen Behandlungen können Sie die in diesem Abschnitt aufgeführten Rechte ausüben, die in den Artikeln 15 bis 21 der DSGVO verankert sind. Bestimmtes:


Auskunftsrecht: Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden oder nicht, und in diesem Fall auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten – einschließlich einer Kopie derselben – und auf Mitteilung unter anderem über Folgendes: Information:
a) Zweck der Verarbeitung;
b) Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten;
c) Empfänger, denen diese mitgeteilt wurden oder werden;
d) Dauer der Datenspeicherung oder verwendete Kriterien;
e) Rechte des Betroffenen (Berichtigung, Löschung personenbezogener Daten, Einschränkung der Verarbeitung und Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung;
f) Beschwerderecht;
g) das Recht, Auskunft über die Herkunft meiner personenbezogenen Daten zu erhalten, wenn diese nicht beim Interessenten erhoben wurden;
h) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling;


Recht auf Berichtigung: Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und / oder die Ergänzung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen;


Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden) : Recht auf Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, wenn:
a) die Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig;
b) Sie haben Ihre Einwilligung widerrufen und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;
c) Sie haben der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgreich widersprochen;
d) die Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet, ì;
e) die Daten müssen zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung gelöscht werden;
f) Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.


Recht auf Einschränkung der Behandlung : Recht auf Einschränkung der Behandlung, wenn:
a) die betroffene Person bestreitet die Richtigkeit der personenbezogenen Daten;
b) die Verarbeitung ist unrechtmäßig und die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung ihrer Verwendung;
c) personenbezogene Daten sind erforderlich, damit der Betroffene ein Recht vor Gericht feststellen, ausüben oder verteidigen kann;


Widerspruchsrecht : Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, es sei denn, der Verantwortliche hat berechtigte Gründe, die Verarbeitung fortzusetzen;


Recht auf Datenübertragbarkeit: Recht auf Erhalt der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die dem Verantwortlichen zur Verfügung gestellt wurden, in einem strukturierten Format, das häufig verwendet und von einem automatischen Gerät gelesen werden kann, und das Recht, diese ungehindert an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln, wenn die Verarbeitung auf Einwilligung und erfolgt automatisiert. Ferner das Recht, zu erwirken, dass Ihre personenbezogenen Daten direkt von der Cappello Group einem anderen Inhaber übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist;
eine Beschwerde bei der Garantiebehörde für den Schutz personenbezogener Daten, Piazza di Montecitorio n. 121, 00186, Rom (RM).
Die oben genannten Rechte können gegenüber dem Datenverantwortlichen geltend gemacht werden, indem Sie sich an die in Punkt 1 oben angegebenen Referenzen wenden.